• Startseite1
  • Startseite2
  • Startseite3
  • Startseite4
  • Startseite5
  • Startseite6

 

 

Scott

 

Scott ist ein unkastrierter Mischling Rüde und 2019/2020 geboren. Er musste aus persönlichen Gründen im Januar 2022 abgegeben werden und hat sich hier mittlerweile schon etwas eingelebt.

 

Scott ist sehr klug und anfangs neuen Menschen gegenüber ziemlich skeptisch. Mit etwas Geduld taut er aber doch schnell auf und zeigt sich fröhlich, verschmust und gewitzt. Er rechnet sich seine Menschen ganz fix aus und reagiert entsprechend und auch je nach Mensch unterschiedlich.

Den Fokus auf sich mag er nicht so, er kommt lieber ganz in Ruhe von selbst und lässt dann auch sehr viel zu.

 

Scott braucht erfahrene Hundemenschen, die sich von ihm nicht ins Bockshorn jagen lassen, ihm aber auch seine Zeit geben die er braucht.  Ein bisschen Grunderziehung hat er schon mitgebracht, trotzdem muss noch auf jeden Fall viel mit ihm gearbeitet werden. Vor allem was Hundebegegnungen und vorbeifahrende Autos angeht.

 Scott sollte nicht zu Kindern ziehen.

Wir uns sehr sicher, dass Scott in den richtigen Händen ein wunderbarer, treuer Begleiter wird. Er braucht einfach nur etwas Struktur und jemand dem er vertrauen kann. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abby

 

 

Abby ist eine kleine Terrier Mix Hündin, unkastriert und ca 8 Jahre alt. Abby hat nur noch ein Auge, was sie in keinster Weise einschränkt.

 

Sie ist beschlagnahmt worden und wurde vom zuständigen Amt als "GEFÄHRLICH" eingestuft. Das bedeutet unter anderem, dass sie niemals ohne Maulkorb vor die Tür darf. Für Abby ist das kein Problem.

 

Hier zeigt sie sich sehr friedlich, zumindest uns Menschen gegenüber. Andere Hunde toleriert sie auf Spaziergängen sehr gut, bei längerem Kontakt gibt es meistens Reibereien.

 

Sie liebt Spaziergänge und Streicheleinheiten. Auf Spaziergängen läuft sie unkompliziert an der Leine und liebt weite Strecken. Für Schnüffeln nimmt sie sich wenig Zeit, hauptsache sie darf Laufen.

 

In unser Alltagstraining fügt sie sich super ein und hat Spaß an neuen Aufgaben.

 

Postboten findet sie nicht so gut, also ist von einem Aufenthalt alleine im Garten unbedingt abzuraten.

 

Abby ist eine fröhliche und wie wir finden sehr liebe Hündin, die unbedingt ein auf ihre Bedürfnisse und Anforderungen abgestimmtes Zuhause sucht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Walther

 

 

Unser Walther ist seit Januar 2022 bei uns im Tierheim und aus persönlichen Gründen abgegeben worden. Er ist ein unkastrierter Bulldoggen-Rüde, im April 2019 geboren und bildhübsch. Er wiegt etwa 36kg und hat eine Schulterhöhe von ungefähr 45cm.

Walther ist sehr verschmust und anhänglich, braucht aber einen Moment um mit neuen Menschen warm zu werden. Diese Zeit sollte man ihm unbedingt geben.

Auf Spaziergängen ist Walther in der Regel unkompliziert, bis man auf andere Hunde trifft. Oft geht es gut, manchmal aber eben auch gar nicht. Standfestigkeit ist also ein Muss wenn man ihm ein neues Zuhause geben möchte.

Kinder sollten mindestens Grundschulalter haben und vor allen Dingen standfest sein. 

Autofahren mag er wohl, und laut Vorbesitzern liebt er es zu schwimmen. 

Walther wünscht sich ein liebevolles Zuhause mit Familienanschluss.

 

 

 

 

 

 

 

Pflegestelle gesucht!!

 

Wir suchen eine Pflegestelle für unseren 5jährigen, unkastrierten Owtscharka Rüden "Erklärbär"

 

 

Er ist sensibel und verschmust, Fremden gegenüber jedoch ganz seinem Rasseprofil entsprechend misstrauisch. Ein eingezäunter Garten sollte also unbedingt vorhanden sein, mit freiem Zugang nach drinnen und draußen.

 

 

Mit einigen Hunden kommt er ganz gut zurecht, er läuft draußen auf dem Platz problemlos mit Addi, Lucy und Lupine zusammen. Allerdings mag er nicht jeden Hund und bei solchen Begegnungen sollte man sehr standfest sein. Er wiegt 65kg und weiß die einzusetzen.

Kürzliche Röntgenuntersuchungen ergaben, dass er HD hat und eine OCD. Sportliche Aktivitäten sind also nicht so seins, er bevorzugt lieber ruhige Spaziergänge oder einen entspannten Gartenaufenthalt.

 

 

Voraussetzungen von unserer Seite an die Pflegestelle sind:

 

- ruhige, vorzugsweise ländliche Wohngegend

- eingezäunter Garten

- freier Zugang zum Garten sowie ins Haus

- Familienanschluss

- Standfestigkeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Addi

 

 

Der kleine schwarze Mischling Addi ist am 25.09.2013 geboren und kastriert und wiegt so ca 19kg.

 

Er ist unsere kleiner kluger Tierheim -Wusel und meistens ein sehr freundlicher und aufgeschlossener Hund.

 

 Dennoch ist Addi kein einfacher Hund.

Addi sollte unbedingt immer einen Maulkorb tragen! Für ihn ist das kein Problem.

 

 

 Addi spürt und reagiert auf Unsicherheiten. Ein sicheres und klares Auftreten ist also entscheidend. 

Er ist sehr schlau und lernt sehr schnell positives, sowie auch negatives dazu. Er reagiert auf Bewegungsreize, lässt sich aber gut dabei aufhalten. Weiteres Training sollte unbedingt sein. 

Körperpflege, so wie seine ab und zu anstehende Rasur, ist jetzt auch nicht so sein Ding, er lässt es jedoch von seinen Bezugspersonen verhältnismäßig gut zu. Trotzdem sollte auch hier unbedingt immer der Maulkorb drauf sein.

 

Addi liebt Streicheleinheiten sehr. 

 

Vor allem in der Anfangszeit braucht er in seinem neuen Zuhause einen eigenen Raum, wo er sich entspannen, "runterkommen" kann und zwischendurch seine Ruhe hat.

 

Grundkommandos versteht er sehr gut und führt sie auch meistens aus :-). Es kommt ein wenig darauf an, wie sehr er die Person am anderen Ende der Leine respektiert. Mit den für ihn richtigen Leuten hat er sehr viel Spaß am Training und zeigt manchmal sogar den "will to please".

 

 

 

 

Wir suchen also möglichst eine Einzelperson, die sich auf dieses Abenteuer mit ihm einlässt.

Addi ist ein Traumhund, der viele falsche Verknüpfungen erlernt hat. Man wird sie mit Training nie ganz raus bekommen und hat deswegen schon eine große Aufgabe vor sich, wenn man sich auf ihn einlässt. Aber manchmal lohnt sich ein wenig Mut!

 Er ist definitiv händelbar und sehr liebenswert!

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Jimmy

 

Unser unkastrierter Mischlingsrüde Jimmy ist am 04.05.2012 geboren und hat bisher auf einem Hof gelebt.

Jimmy mag erst einmal lieber etwas Abstand und möchte von selber entscheiden wann er sich streicheln lässt. Er fühlt sich sonst schnell genervt und zeigt dann auch deutlich seinen Unmut.

Lässt man ihm Zeit, kommt er mit etwas Geduld von selbst und ist dann sogar sehr schmusig.

 

Jimmy hat Freude an schönen Spaziergängen und läuft gut an der Leine. Weite Strecken müssten jedoch erst noch mit ihm trainiert werden.

 

Wir suchen für Jimmy ein neues Zuhause wo er die Möglichkeit hat sich frei drinnen und draußen zu Bewegen, gerne auch wieder einen Hof.

In seinem neuen Zuhause sollten keine Kinder sein, oder nur schon sehr große (ab ca 15 Jahren).

 

 

 

 

 

 

Millie 

 

Unsere Millie ist eine sehr liebe, amerikanische Bulldogge, die uns im Juni 2021 aus persönlichen Gründen übereignet worden ist.

Wir wissen nicht genau wie alt sie ist, allerdings wird sie so zwischen 2014 und 2017 geboren worden sein. Millie ist kastriert.

Wir sind Millies drittes Zuhause, trotzdem hat sie noch nicht viel kennenlernen dürfen. Anfangs ist sie neuen Situationen gegenüber etwas vorsichtig und verunsichert, fängt sich dann aber mit etwas Hilfe von uns sehr schnell wieder.

Aufgrund ihrer Futtermittelallergie braucht sie ein bestimmtes Futter und darf nur speziell auf sie abgestimmte Leckerlies fressen, die aber gut im normalen Futterhandel zu bekommen sind. Außerdem bekommt sie Allergietabletten und braucht täglich regelmäßig Augensalbe.

Bei Röntgenuntersuchungen hat sich vor kurzem herausgestellt, dass Millie Spondylosen hat. Demenstprechend ist nicht allzu viel körperliche Belastung angesagt, eher ruhige Spaziergänge und sehr gerne Schwimmen.

Millie ist sehr menschenbezogen und verschmust.

 

 

 

 

Für andere Hunde interessiert sie sich hier nicht besonders, den "Kläffern" weicht sie meistens aus. Sie kann aber wohl auch anders.

Millie sucht ein neues, ruhiges Zuhause als Einzelhund, in dem man viel mit ihr Spazieren geht und ihr die Welt zeigt. Auto fahren mag sie gerne.

Mit Katzen möchte sie nicht unbedingt zusammenwohnen.

 

 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Luis

 

ist ein kastrierter Mischlingsrüde, am 01.05.2018 in Spanien geboren, und wurde uns im Februar 2021 aufgrund von Überforderung übereignet.

Er braucht eine klare Alltagsstruktur und erfahrene Hundemenschen.

Luis zeigt Unsicherheiten gegenüber neuen Menschen und neigt zu territorialem Verhalten.

Seinen Bezugspersonen gegenüber ist er entspannt und genießt seine Trainings- und Streicheleinheiten. Schnüffelspiele findet er besonders toll.

Seine neuen Menschen sollten unbedingt weiter mit ihm trainieren, auch wenn die Leinenführigkeit hier schon deutlich besser geworden ist. Grundkommandos, wie Sitz, Platz und Bleib, beherrscht er einigermaßen, sollten aber vertieft werden. Er hat Spaß am Training.

Ausgedehnte Spaziergänge findet er super, und Mantrailing wäre bestimmt auch etwas Tolles für ihn. Anderen Hunden gegenüber zeigt er sich verhältnismäßig unkompliziert.

Luis könnte unter passenden Umständen auch als Zweithund ausziehen, Katzen oder Kinder sollten jedoch nicht im Haushalt leben.

 

Mittlerweile hat sich übrigens durch unsere Gassigänger herausgestellt, dass er eine richtige Wasserratte ist. Egal ob Regen oder Sonnenschein, er liebt kurze Abstecher in Pfützen und verbreitet selbst bei Regenwetter gute Laune auf den Spaziergängen smile

 

 

 

 

 

 

Kiki

 

Die bildhübsche, rotbraune Mischlingshündin Kiki ist am 12.07.2017 geboren und wurde dem Tierheim Mitte Januar 2021 übereignet.

Fremden Menschen gegenüber ist sie anfangs skeptisch, sobald man sie jedoch kennengelernt und sie einen ins Herz geschlossen hat, ist sie sehr lieb, offen und schmusig. Ihren Bezugspersonen gegenüber ist sie sogar sehr anhänglich.

Kiki ist mit anderen Hunden nur selten verträglich und möchte deshalb als Einzelprinzessin in ihr neues Zuhause ziehen. Die unkastrierte Hundedame kennt Katzen. Falls Kinder in ihrem zukünftigen Zuhause leben, sollten diese schon etwas älter (ab ca. 14 Jahre) sein.

Kiki geht sehr gerne spazieren und auch Auto fahren kennt und liebt sie. Sie sucht also aktive Hundeliebhaber, die viel mit ihr unternehmen.

Die Grundkommandos beherrscht sie sehr gut und das Training macht ihr großen Spaß.

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Lisa

 

Unsere Lisa ist eine wunderschöne, wahrscheinlich Malinois-Mischlingshündin und ca 2014 geboren. Sie wurde zusammen mit Mona, die schon ein tolles neues zuhause hat, aufgrund schlechter Haltung beschlagnahmt. Leider sind die beiden sehr reizarm gehalten worden. Dadurch waren die Hündinnen anfänglich sehr verunsichert im Tierheim. Doch mit viel Ruhe und Geduld seitens der Tierpfleger und ihrer Gassigängerin, konnte Lisa ihre anfängliche Angst/Unsicherheit überwinden. Inzwischen streift Lisa zusammen mit ihren Bezugspersonen auch auf Abenteuertouren durch Emden und auch Kuscheleinheiten liebt sie. Sie hat sich hier wunderbar gemacht.

Wasser ist für Lisa etwas ganz besonderes. Noch kann sie sich nicht dazu durchringen mehr als ihren Bauch zu "befeuchten", lange wird es allerdings bestimmt nicht mehr dauern bis sie komplett durchs Wasser gleitet smile 

 

 

Lisa kann nur wenig Grunderziehung aufweisen, es hat sich hier allerdings schon deutlich gebessert. Sie ist sehr gelehrig und sehr begeisterungsfähig. Trainingseinheiten liebt sie.

 

  

 

Wir suchen also für unsere Lisa sehr hundeerfahrene neue Besitzer, die Lust auf einen fast noch ungeschliffenen Rohdiamanten haben. 

Im Haushalt sollten allerdings keine Kinder leben und das Interesse an Besuchen in einer Hundeschule sollte auf jeden Fall vorhanden sein.