• Startseite1
  • Startseite2
  • Startseite3
  • Startseite4
  • Startseite5
  • Startseite6

 

Im März 2022 haben wir "Exta" - jetzt Minze genannt - aus dem Tierheim adoptiert. Ursprünglich hatten wir zwei andere Katzen im Auge, doch als diese schon reserviert waren, haben wir mit ihr Kontakt aufgenommen - und die Chemie stimmte.

Sie hatte einen holprigen Start, sie wurde wieder rollig und musste einen Monat später erneut kastriert werden aufgrund ganz kleiner versprengter Eierstockzellen. Kurz darauf brach eine Allergie aus, die zum Wundlecken ihrer Bauchregion führte - mittlerweile haben wir diese mit dem richtigen Futter und tierärztlicher Begleitung vollkommen unter Kontrolle :-)

Sie ist seit Adoption und Ankunft bei uns zuhause aufgeblüht und hat ihre volle Persönlichkeit entfaltet. Anfangs sagte man uns, sie sei eine klein Einzelprinzessin, doch als im Juni unser Kater Shiva dazu kam, entwickelte sich aus der Prinzessin eine fürsorgliche große Schwester, wenn nicht sogar Mutterkatze für den jüngeren Shiva.

Trotz ihrer viel geringeren Größe und ihrem Leichtgewicht lässt sie sich nicht zweimal zum Spielen und Raufen auffordern und powered sich gemeinsam mit ihm richtig aus.Von uns beschriebenen Futterneid ist gar nichts mehr zu sehen - sie fressen desöfteren aus dem gleichen Napf und lassen sich gemeinsam zum Intelligenztraining überreden.

Alles in Allem sind wir wunschlos glücklich mit ihr und könnten uns kein besseres Katzenpaar vorstellen :-)

 

Mit freundlichen Grüßen,

Kaja, Karo, Minze & Shiva

 


 

 

Hallo, ich bin‘s, Eure Jule, früher „Fara“

 

Ich wollte mich nur mal melden. Vor 8 Wochen bin ich in mein neues „für-immer-Zuhause“ gezogen. Zuerst war alles doof! Darum habe ich die ersten beiden Tage und Nächte hinter und unter dem Sofa bzw. Bett verbracht.

Dann hab ich mich getraut und mir alles angesehen. Eine Spielmaus gab es auch für mich und mit der bin ich durchs Haus gesaust… Aber nach zwei Wochen wurde es noch besser und ich durfte nach draußen 😺 Jetzt mache ich unseren Garten und Nachbars Baumschule mäusefrei. Zwei bis sechs Mäuse pro Nacht fange ich ganz locker!

 

Ich darf jetzt draußen oder drinnen sein, wonach mir gerade ist und genieße den Sommer. Im Tierheim war ich als etwas zickig bekannt. Seit ich so viel Bewegung und Unterhaltung draußen habe, ist das gaaaanz anders und ich bin der Sonnenschein meiner neuen „für-immer-Familie“.

 

Danke, dass ihr Euch im Tierheim so gut um mich gekümmert habt!

 

Sonnige Grüße

Eure Jule bei Familie S. im Ammerland

 

 

 

 


 

Hallo liebes Tierheim - Team,

 

Ich möchten mich auf diesem Wege recht herzlich für die tolle Vermittlung bedanken.

 

Sammy ist vor nunmehr fast 12 Wochen zu mir gekommen und fühlt sich sehr wohl!

 

Nach der Eingewöhnung ist er mittlerweile auch ein Freigänger geworden. Auch dies klappte vom ersten Tag an reibungslos.

Ich erfreue mich jeden Tag über ihn und bin unendlich froh das er bei mir ist!

 

Mit freundlichen Grüßen

F. G.

 


 

 

 

 

Hallo liebes Tierheim-Team!

Heute vor genau 8 Wochen kam der kleine Conrad zu uns. Anfangs war er sehr schüchtern und musste leider auch erstmal eine Pilzinfektion überstehen. Aber der kleine Kerl hat sich durchgekämpft und ist seit ein paar Tagen wieder topfit. Mit Rico, unserem Kater aus dem Tierheim Hage, versteht er sich nach anfänglicher Skepsis inzwischen richtig gut! Conrad hat mittlerweile auch sein Katzengras gegen echtes Gras im Freien eingetauscht und zeigt hier ein besonderes Interesse an Gerüchen aller Art, wobei frisch gemähtes Gras immer noch sein Favorit ist. Aber auch an Blumen oder frisch gewaschener Wäsche schnuppert er gern. Drinnen lässt er sich gern auf dem Kratzbaum streicheln und mit Leckerlis füttern. Wir schätzen seine sensible und vorsichtige Art sehr und sind unendlich dankbar, dass wir ihn haben! Vielen Dank, dass er durch die Pflege im Tierheim eine zweite Chance bekommen durfte!

 


 

 

 


 

Hallo liebes Team,

ich möchte mich bei Euch kurz melden, dass ich in meinem neuen Zuhause gut angekommen bin. Die Autofahrt hat mir zunächst nicht gut gefallen und ich habe doch etwas protestiert. Als ich das neue Haus erkundet hatte war aber schnell wieder alles gut. Mittlerweile habe ich jedes Zimmer erobert und bin der Augenstern meiner neuen Adoptiveltern. Ich möchte mich nochmals herzlich für meine liebe Pflege bei Euch bedanken. 

PS: Auch meine Adoptiveltern möchten sich sehr für die gute Beratung und die herzlichen Gespräche bedanken.

Liebe Grüße, Eure Benita