• Startseite1
  • Startseite2
  • Startseite3
  • Startseite4
  • Startseite5
  • Startseite6

 

Nanu- was sieht Elfriede denn da? Ist das nun endlich ihr wohlverdienter Altersruhesitz? Bei dir zuhause? Wunderbar!

 

Genau das ist es, was sich Elfriede wünscht – ein Ort mit liebevollen Menschen, die ihr für ihr restliches Leben noch eine schöne Zeit schenken.

 

Elfriede kam im Dezember 2023 ins Tierheim und sucht seitdem vergeblich nach einem Für-Immer-Zuhause. Ja, Elfriedchen ist alt und hat schon das ein und andere Weh-Wehchen, welches sie mitbringt. Aber wollt ihr wissen, was die Katzendame zu bieten hat?

Elfriede ist eine sehr zutrauliche Katze, die sich gerne Streicheleinheiten abholen kommt. Sie ist die ruhige Zeitgenossin, die abends nach einem langen Arbeitstag mit auf der Couch mümmelt und bei einem Film entspannt nebenher schnurrt. Auf Spielen und Chaos machen hat sie keine Lust mehr.

Leider hat Elfriede Probleme mit ihrem Herzen und der Niere, weshalb sie zum einen Spezialfutter und zum anderen Medikamente benötigt.  

Elfriedchen kann gerne als Wohnungskatze ausziehen, über einen katzensicheren Balkon, auf dem sie sich an schönen Tagen sonnen könnte, hätte sie bestimmt nichts einzuwenden, ist aber auch kein Muss.

 

 

 

 

 

 

 

Spickey sucht eine Pflegestelle

 

 

 

Wir suchen eine dauerhafte Pflegestelle für unseren 12 jährigen, mittlerweile tauben Tierheimhund „Spickey“.

Spickey ist vor langer Zeit zu uns gekommen und fühlt sich hier eigentlich richtig wohl. Er ist im Umgang mit uns absolut unkompliziert und der Liebling der Gassigänger, obwohl wir uns anfangs alle erst in sein Herz stehlen mussten. Dieser etwas längere Weg steht auch seinen Pflegeeltern bevor 😊 es lohnt sich! Er ist total verschmust und einfach nur ein toller Kumpel.

Spickey braucht erfahrene Hundemenschen die ihn lesen können. Es wird ihm öfter mal alles zu eng und fremde Menschen sind auch doof. Da er aber mit der Zeit komplett auftaut, lässt es einen oft vergessen, dass man ja in manchen Situationen doch noch aufpassen müsste. Er hat aber mittlerweile viele Strategien erlernt um seine Übersprungshandlungen auszuhalten.

Spickey hat einen Jagdtrieb, möchte also nicht zu Katzen oder Kleintieren ziehen und aufgrund seiner etwas größeren Individualdistanz auch nicht zu Kindern.

Er sucht ein ruhiges Zuhause, mit einem bequemen Sofa, einem oder zwei netten Menschen die noch Lust auf große Gassirunden haben und er wünscht sich einfach einen geregelten Alltag.

Seine einzige Bedingung ist, dass seine Stoff-Erdbeere mit umziehen darf :-D.

 

„Pflegestelle für Spickey“ bedeutet, dass er ein Zuhause hat wo er für immer bleiben darf, wir kommen jedoch für eventuell anfallende Tierarztkosten weiterhin auf.