• Startseite1
  • Startseite2
  • Startseite3
  • Startseite4
  • Startseite5
  • Startseite6

Hallo liebes Tierheim-Team,

anbei ein paar Fotos vom Nymphenquartett. Ich habe den zweiten großen Käfig gegen ein kleinen umgetauscht, weil Bonny mit dem großen nicht zurecht kam und sich immer in eine kleine Ecke verkrochen hat. Komischerweise sitzt nun Clyde am liebsten da drin, letztendlich können aber alle vier gegenseitig besuchen und zwischen großem oder kleinen Käfig oder ganz ohne entscheiden. Die Sympathie zwischen den Vieren ist noch ausbaufähig, was mit der Zeit aber sicher wird. Die Futternäpfe haben sie schon zusammen geleert, das ist doch ein guter Anfang.

Ich freue mich sehr die vier zu haben und sage nochmal vielen lieben Dank für Ihr Vertauen.

Bis bald wieder & liebe Grüße pfeifen auch Kunibert & Kunigunde mit Bonny & Clyde.

 

 

 

 

 

 

 

Liebes Tierheim-Team,

Seit Anfang Dezember wohnt Nico jetzt bei uns. In den ersten 3 Wochen hat sie nach und nach alle Ecken ihres neuen Zuhauses erkundet. Anfangs noch sehr vorsichtig, bei jedem Geräusch hat sie sich unter dem Sofa versteckt, aber sobald sie uns erkannt hat, kam sie auch schnell wieder aus ihrem Versteck heraus. Sie liebt es, wenn man mit der Angel mit ihr spielt oder schmust sich auf dem Sofa zwischen uns um sich von allen Seiten streicheln zu lassen. Seit Kurzem traut sie sich auch immer öfter mal in den Garten, kommt aber oft schon nach ein paar Minuten wieder rein um sich ein Leckerli abzuholen.Sie fühlt sich wohl bei uns und wir sind froh, sie bei uns zu haben.

Liebe Grüße von Nico und ihrer neuen Familie

 

 

 

 

Hallo liebes Tierheim Team, Beverly hat sich mittlerweile sehr gut bei uns eingelebt.

Wir schmusen sehr viel und trotz ihres Alters ist sie auch immer noch total verspielt, besonders dem Laserpointer kann sie nicht widerstehen 😉 Ab und zu gehen wir zusammen die Terrasse erkunden, das gefällt ihr echt gut und im Sommer ist dann der Garten an der Reihe. Am liebstem sitzen wir aber gemeinsam auf dem Sofa und schauen unsere Lieblings Serien 😊

Liebe Grüße Von Beverly und ihrer Familie

 

 

 

 

Hallo hier ist Ruprecht!

Ich wollte mich mal bei euch melden und berichten wie es mir in den letzten Tagen ergangen ist. Mein neuer Lieblingsplatz ist ein kuscheliges Kissen auf dem Küchenstuhl. Von hier aus kann ich alles um mich herum genau beobachten. Nachts wenn alles ruhig ist erkunde ich dann mein neues zu Hause und nehme alles genau unter die Lupe. Meine neuen Dosenöffner habe ich auch schon gut im Griff. Sie dürfen mich streicheln und am Kopf kraulen, das finde ich echt super. Ich fange dann sofort an zu schurren und lege mich ganz entspannt hin. Das Fressen hier schmeckt mir sehr gut, zwischendurch bekomme ich natürlich auch mal Leckerlis :) Noch fühle ich mich auf meinem „Hochsitz“ am sichersten, aber wenn ich weitere Fortschritte mache, senden meine Dosenöffner gerne mehrere Bilder und Videos von mir.“

Bis bald, euer Ruprecht!

 

 

 

 

Hallo, kurz nach Weihnachten haben wir Desert bei uns aufgenommen.

Hier mal eine kleine Rückmeldung. Die ersten zwei/drei Wochen hat er sich schwer getan und sich tagsüber immer versteckt. Einmal sogar im Kachelofen, der zum Glück nicht an war...obwohl er nur im Wohnzimmer war, war es manchmal gar nicht so leicht ihn zu finden. Da morgens aber das Futter immer alle und das Klo benutzt, musste er wohl noch da sein... Dann war ihm das Spielchen aber wohl zu langweilig und er fing an auch im Wohnzimmer rumzuschleichen wenn wir im Raum waren. Mit viel Geduld und noch mehr Leckerlis wurde er langsam zutraulich. Unsere Katzen Luna hat auch dabei geholfen. Wenn sie im Raum war, fühlte er sich sicherer, auch wenn sie ihn oft noch angefaucht hat. Inzwischen ist er ein sehr verspielter und auch schmusiger Kater. Er hört auf seinen Namen (unsere Tochter hat ihn Tommy getauft) und kommt sofort angelaufen, wenn er die Leckerlischachtel hört. Allerdings ist er auch sehr eigenwillig und lässt sich nur anfassen, wenn er will...

Alles in allem kommen wir gut miteinander aus. Luna faucht auch nur noch, wenn er es mit spielen und toben zusehr übertreibt.

Grüße